Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/kirmesmagazinde

Auf den Schienen einer Achterbahn ereignete sich ein Betriebsunfall.

(km) Am Samstagabend gegen 22:15 Uhr stießen zwei Waggons einer Achterbahn auf dem Oktoberfestgelände miteinander zusammen. Nach ersten Erkenntnissen rollte ein Waggon gegen den dahinter Fahrenden.



„Hierdurch wurden acht Fahrgäste leicht verletzt und wurden durch den Sanitätsdienst ambulant behandelt“, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums München.



Und er fügte hinzu: „Zwei Personen wurden in einem örtlichen Krankenhaus versorgt.“



Das Fahrgeschäft wurde nach dem Unfall von der Polizei gesperrt, denn die Ursache bedarf weiterer Ermittlungen.



„Hierzu erfolgt auch die Hinzuziehung eines Gutachters“, so der Präsidiumssprecher weiter.



Das Kommissariat 13 der Münchner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/kirmesmagazinde

Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


test