Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook



Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/kirmesmagazinde  


  
Ein Mann hatte mit einem Smartphone die pinkelnden Penisse von männlichen Wiesnbesuchern aufgenommen.

(km) Am Montagabend gegen 21:00 Uhr wurden Polizisten der Wiesnwache im Bereich der Anlieferstraße von einem 18-jährigen Oktoberfestbesucher aus Niedersachsen angesprochen, weil er mitbekommen hatte, dass ein 51-jähriger US-Amerikaner in den Toilettenanlagen eines Festzeltes Männer beim Urinieren filmte.



„Der Tatverdächtige konnte vor Ort angetroffen werden“, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums München.



Und er fügte hinzu: „Zahlreiche Bilder und Videos der Geschlechtsteile von verschiedenen Männern konnten bei der Durchsicht seines Mobiltelefons festgestellt werden.“



Im Rahmen der ersten Ermittlungen vor Ort ergab sich der Verdacht, dass diese Videos auf einem Nachrichtendienst geteilt wurden. Das Mobiltelefon wurde daher von den Beamten sichergestellt.



Der 51-Jährige wurde zur polizeilichen Sachbearbeitung zum Polizeipräsidium München verbracht. Im Anschluss an die Maßnahmen wurde er von dort aus entlassen.



Die weiteren Ermittlungen aufgrund einer Verletzung des Intimbereichs durch Bildaufnahmen hat das Kommissariat 15 (Sexualdelikte) übernommen.









Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/kirmesmagazinde  

Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


test