Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook



Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/kirmesmagazinde  


  
Aus Sicht der Polizeiinspektion Ingolstadt verlief der Auftakt des Ingolstädter Herbstfestes erfreulich ruhig. 

(km) Am Freitagabend musste eine fast 18-jährige Heranwachsende ärztlich behandelt werden, die bei einer freundschaftlichen Rangelei leicht verletzt wurde. Gegen ihren 18-jährigen Bekannten wurde von der Polizei ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.



Am Zentralen Omnibusbahnhof ereignete sich am späten Freitagabend gegen 23:30 Uhr offensichtlich nach vorangegangenem Volksfestbesuch eine körperliche Auseinandersetzung, bei der insgesamt acht Personen beteiligt waren und vier davon leicht verletzt wurden.



Am Samstagabend gegen 19:30 Uhr gerieten ebenfalls nach Verlassen des Volksfestes ein 48-jähriger Mann und eine 32-jährige Frau aneinander und beleidigten sich gegenseitig.



„Insgesamt herrschte jedoch am vergangenen Wochenende eine ausgelassene, aber friedliche Stimmung“, so ein Sprecher der Ingolstädter Polizeiinspektion.









Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/kirmesmagazinde  

Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


test