Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook



Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/kirmesmagazinde  
 
Die Polizei ermittelt nach einer gefährlichen Körperverletzung mit einem Maßkrug.

(km) Am frühen Freitagabend war ein 32-jähriger Mann aus Großbritannien in einem Festzelt auf dem Oktoberfestgelände und fiel dort gegen 17:00 Uhr einem 48-jährigen Ordner auf, weil er erheblich betrunkenen war



Der Ordner begleitete den 32-Jährigen wegemseiner erkennbaren Alkoholisierung aus dem Festzelt.



Doch dabei schlug der 32-Jährige unvermittelt mit seinem mitgeführten Maßkrug gegen die Stirn des Ordners, der dabei leicht verletzt wurde, allerdings keine medizinische Behandlung vor Ort benötigte.



„Der 32-jährige Tatverdächtige wurde durch weitere Ordner festgehalten und der Polizeinotruf wurde verständigt“, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums München.



Und er fügte hinzu: „Der Tatverdächtige konnte durch die hinzukommenden Einsatzkräfte festgenommen werden.“



Der 32-jährige Brite wurde von den Beamten zur Wiesnwache verbracht und dort gegen ihn eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.



Nach der Anzeigenerstattung und Zahlung einer Sicherheitsleistung von mehreren Tausend Euro wurde er von der Wiesnwache aus entlassen.









Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/kirmesmagazinde  

Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


test