Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook



Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/kirmesmagazinde  
 
Endspurt: Die letzten Saisontage im Erlebnispark Tripsdrill.

(km) Bis zum Saisonabschluss am Sonntag, 5. November 2023 bietet Tripsdrill das perfekte Paket für einen herbstlichen Ausflug oder Kurzurlaub – mit über 100 originellen Attraktionen im herbstlich geschmückten Erlebnispark, über 60 Tierarten im Wildparadies und außergewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten im Natur-Resort. Unheimlich schön wird es bei den "Schaurigen Altweibernächten“ für die Großen und bei „Süßes oder Saures – dem Grusel-Spaß für die Kleinen“.



Erst vor wenigen Wochen wurde Tripsdrill zum achten Mal als bester Erlebnispark Europas (< 1 Mio. Besucher) ausgezeichnet. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, sollte sich beeilen – oder muss bis zum Frühjahr warten. Bis einschließlich Sonntag, 5. November 2023 ist im Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart noch grenzenloser Spaß mit rasanten Achterbahnen, spritzigen Wasserschussfahrten und beschaulichen Attraktionen für die ganze Familie angesagt. Vor Beginn der Winterpause ist der Park reichlich geschmückt – rund 70 Tonnen Kürbisse sind auf dem ganzen Gelände verteilt.



Hinzu kommen dekorierte Erntewagen, bunte Vogelscheuchen und Holzdrachen in den Bäumen. Ein echter Blickfang ist die Kürbispyramide vor dem Gasthaus zur Altweibermühle – mit 528 Kürbissorten aus aller Welt. Das Beste dabei: Am letzten Saisontag steht wieder die traditionelle Kürbisplünderung an. Ab 16:00 Uhr darf jeder Besucher so viel Kürbisse mit nach Hause nehmen, wie er tragen kann. Kurz vorher, von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr, läutet das Blechbläserquartett „soaBlech“ auf musikalische Art und Weise die letzten Stunden der Saison ein.



Nach einem erfolgreichen Auftakt am 21./22. Oktober 2023 gehen die Schaurigen Altweibernächten am Freitag, 27. Oktober 2023 und Samstag, 28. Oktober 2023 in die zweite Runde. In den vier Grusellabyrinthen „Im Bann des Abenteuers“, „Endstation“, „Unter die Haut“ und „Erntet Furcht!“ sowie der Gruselzone „Jahrmarkt des Grauens“ verbreiten von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr furchterregende Gestalten Angst und Schrecken.



Der Verein MaisMaze e. V. ist dabei mit über 60 Darstellern im Einsatz. Für Fahrspaß in der Dunkelheit stehen die drei Achterbahnen „Karacho“, „Mammut“ und „G'sengte Sau“ und die Familien-Attraktion „Heißer Ofen“ zur Verfügung. Der Altweibernacht-Pass ist für 22 Euro ausschließlich im Tripsdriller Online-Shop erhältlich. Das Event ist nichts für Zartbesaitete – der Besuch der Labyrinthe ist darum erst ab einem Alter von 12 Jahren empfohlen.



Kindgerechte Gruselstimmung steht am Montag, 30. Oktober 2023 und Dienstag, 31. Oktober 2023 tagsüber unter dem Motto „Süßes oder Saures – der Grusel-Spaß für die Kleinen“ auf dem Programm – mit Bastelaktionen, Gruselspielen, Kinderschminken, zwei Mitmach-Theatern und einem Strohlabyrinth. Jedes Kind, das bereits verkleidet in den Park kommt, erhält eine süße Überraschung. Nachdem die Attraktionen des Erlebnispark zu Sonnuntergang um 17:00 Uhr schließen, geht es danach mit spektakulärer Feuerkunst und einem Laternenumzug weiter.



Den Abschluss des unheimlich schönen Tages bildet um 18:15 Uhr die farbenfrohe Fontänenshow an der neuen Attraktion „Pumpwerk“. Das Event ist bereits im Tripsdriller Tages- und Jahres-Pass enthalten.



Das Wildparadies Tripsdrill bietet Natur pur inmitten einer naturnahen Waldlandschaft. Es ist auf einer Fläche von 47 Hektar die Heimat von über 60 Tierarten. Täglich um 11:30 Uhr und 15:30 Uhr finden die Flugvorführungen an der Falknertribüne statt. Um 13:45 Uhr nimmt der Wildhüter die Besucher mit zur Fütterung der Fischotter, gefolgt von der Fütterungsrunde von Wolf, Luchs, Bär & Wildkatze um 14:30 Uhr (bis Sonntag, 5. November 2023 jeweils täglich, außer freitags).



Neu sind die beiden Polarfüchse, die erst Anfang Oktober im Wildparadies eingezogen sind und sich bereits gut in ihrem naturnahen Gehege eingelebt haben. Der Walderlebnispfad, der Barfußpfad und der große Abenteuerspielplatz bieten noch mehr Möglichkeiten, die Natur spielerisch zu entdecken. Die Wildsau-Schenke lädt mitten im Wald zu einer Stärkung ein. Das Wildparadies hat 365 Tage im Jahr geöffnet, macht also im Gegensatz zum Erlebnispark keine Winterpause. Vom 2. Dezember 2023 bis 28. Januar 2024 bringt dann der WinterWunderWald noch mehr Leben in die kalte Jahreszeit.



Die 48 Baumhäuser im Natur-Resort Tripsdrill bieten inmitten des bunten Herbstlaubs Hotelkomfort in luftigen Höhen, inklusive Aufenthaltsbereich mit Flachbildfernseher, Minibar und Kaffeemaschine sowie einem eigenen Sanitärbereich mit Dusche und WC. In kühlen Herbstnächten spendet die Fußbodenheizung behagliche Wärme. Die 20 Schäferwagen mit jeweils vier Betten sind komfortabel eingerichtet und verfügen über Minibar, Heizung, Waschbecken und TV. Den Gästen, die in den Schäferwagen übernachten, steht ein thematisiertes Badehaus zur Verfügung. W-LAN ist sowohl in den Baumhäusern als auch in den Schäferwagen kostenfrei verfügbar. Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet in der Wildsau-Schenke und der Eintritt ins Wildparadies sind bei der Übernachtung inklusive.



Der Erlebnispark Tripsdrill hat noch bis Sonntag, 5. November 2023 täglich geöffnet. Die günstigsten Tarife sind immer online verfügbar. Im Tages-Pass ist auch der Eintritt ins Wildparadies sowie ein Vinarium-Glas als Souvenir enthalten. Kinder unter 4 Jahren erhalten freien Eintritt. Das Wildparadies hat auch im Winter täglich geöffnet. Tickets und tagesaktuelle Öffnungszeiten finden Sie auf www.tripsdrill.de









Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/kirmesmagazinde  

Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


test