Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/kirmesmagazinde

Benefiz-Line-Dance bringt 2.000 Euro Spendensumme für gemeinnützigen Zweck ein.

(km) Jedes Jahr findet Mitte September das beliebte Internationale Line Dance Weekend in Pullman City statt. Zahlreiche Line Dancer aus Deutschland, Österreich, Tschechien und der Schweiz lassen sich dieses Spektakel mit Line Dance Workshops, Party, Livemusik und bester Stimmung im Westernambiente nicht entgehen.



Und jedes Jahr findet am Samstag auch immer ein Benefiz-Line-Dance auf der Main Street statt. Während der Workshops wird ein zuvor festgelegter Tanz einstudiert. Jeder Line Dancer, egal ob Anfänger oder Profi, der möchte, kann diesen Tanz erlernen und am Benefiztanz teilnehmen. Umso mehr aktive Tänzer – umso mehr Geld wird gespendet.



Denn Pullman City spendet pro Teilnehmer am Benefiztanz zwei Euro an eine gemeinnützige Einrichtung. Rund 396 Line Dancer marschierten also zum Benefiztanz auf der Main Street auf. Die beliebte Country-Schlagersängerin, Michelle Ryser legte ebenfalls 400,00 Euro in den Spendentopf. Die beiden Pullman City Geschäftsführer, Ernst Grünberger und Claus Six, rundeten die ertanzte Spendensumme auf insgesamt 2.000 Euro auf.



So durften sich die Kinderkrebshilfe Rottal-Inn, vertreten durch Herrn Hofbauer und die Mittagsbetreuung Pähl e.V., vertreten durch Gabi Melcher, Josefine Loth und Elisabeth Schweizer, jeweils über 1.000 Euro für ihre Einrichtungen freuen.

Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/kirmesmagazinde

Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


test