Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Vom 9. März 2024 bis 17. März 2024, locken viele Schausteller mit tollen Fahrgeschäften und leckeren Spezialitäten.

Die Winterpause ist vorbei: ab Samstag, 9. März 2024, drehen sich die Karussells wieder: Mit der Gertrudiskirmes in Wattenscheids Innenstadt startet die Kirmessaison in Bochum, organisiert und durchgeführt von der Bochum Marketing GmbH.



Bis Sonntag, 17. März 2024 wird die Fläche vom Gertrudisplatz durch die Einkaufszone der Ost- und Hochstraße bis zum August-Bebel-Platz täglich von 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr mit Kirmes-Kulinarik, Fahr- und Spielgeschäften gefüllt sein. Insgesamt 23 Attraktionen haben sich angekündigt.



Die Gertrudiskirmes hat eine lange Tradition in Wattenscheid. Manch einer, der damals als Kind auf der Kirmes mit großen Augen unterwegs war, nimmt heute seinen eigenen Nachwuchs auf den Rummel in die Wattenscheider Innenstadt mit. Die Geschichte der Namenspatin für die Gertrudiskirmes geht sogar noch weiter zurück: Bochums erste Kirmes des Jahres rankt sich regelmäßig um den Todestag der Wattenscheider Stadtpatronin Gertrud von Nivelles am 17. März 659.



Genau 1365 Jahre später wird Wattenscheid zum Zentrum des Vergnügens. Es lohnt sich, direkt zur Eröffnung am 9. März 2024 um 14:00 Uhr da zu sein. Dann gibt es 15 Minuten lang Freifahrten auf den Fahrgeschäften. Der Familientag fällt diesmal auf Mittwoch, 13. März 2024: An verschiedenen Ständen und Fahrgeschäften gelten an diesem Tag besondere Aktionspreise.



Am Freitag, 15. März 2024 haben die Schausteller außerdem im Rahmen der „Aktion Mensch“ einen Inklusionstag ausgerufen. Ab 15:00 Uhr werden 20 körperlich eingeschränkte Kinder und Jugendliche über die Lebenshilfe Bochum auf die Gertrudiskirmes eingeladen, um ihnen einen schönen Tag zu schenken. „Wir wollen den Kindern eine Freude bereiten und ihnen einen unbeschwerten Tag gönnen“, sagt Schausteller Günter Bonrath.



Die Gertrudiskirmes ist wieder gut ausgestattet. Viele Attraktionen der letzten Jahre finden sich auch 2024 auf der Kirmes wieder, ob der klassische Autoscooter „Formel Fun“ von Michael Lütge-Hedtmann, der rasante „Love Express" von Mischa Kreft, Trögers „Crazy Clown“ oder der „Twister" von Deinert. Auch speziell für Kinder gibt es einige Attraktionen: vom Bungee-Trampolin über ein Kinder-Kettenkarussell bis zu den Fahrgeschäften „Circus, Circus“ und „Baby 2000“, in denen die Kleinen zu Raumfahrern, Piloten oder Truckfahrern werden können.



Freunde des klassischen Kirmesgeschehens kommen ebenso voll auf ihre Kosten. Besucherinnen und Besucher können ihr Glück zum Beispiel an verschiedenen Greifautomaten versuchen, sich beim Entenangeln auszeichnen oder sich auf das „Crazy Game“ einlassen. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die Kirmes-Kulinarik in Wattenscheid bietet unter anderem gebrannte Mandeln, Crêpes, Eis, Churros und verschiedene Imbiss-Spezialitäten. Darüber hinaus wird es auch einige Verkaufsstände geben, um sich mit Motivballons oder den passenden Kirmes-Accessoires auszustatten.








Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


test