Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Das Schweinfurter Volksfest hat auch in diesem Jahr wieder einiges zu bieten.

Zu Gast ist eine Flugkarussellneuheit der Extraklasse: „Escape – Flight of Fear“. Mit einem einzigartigen Fahrablauf können sich die Besucher in frei schwingenden Zweiergondeln den Fliehkräften hingeben. Man beschreibt vollkommen willkürlich und unvorhersehbar eine Flugbahn von ein bis sechs Metern Höhe mit rasanten – und so noch nie dagewesenen Richtungswechseln.



Mit dem 80 Meter hohen „Aeronaut“ präsentiert sich ein Hoch-Kettenflieger im Retro-Design erstmals in Schweinfurt. In einer Flughöhe von 73 Meter bietet er den Fahrgästen eine imposante und zugleich angenehme Fahrt über den Dächern Schweinfurts mit bis zu 70 km/h Fluggeschwindigkeit.

Im Bereich der Hochbahnen wurde in diesem Jahr mit dem „Rock & Roller Coaster“ Deutschlands größte, mobile Familienachterbahn mit Einzelwagen ausgewählt. Die rasante Fahrt geht durch viele Kurven, hohe Berge und tiefe Täler. Die Schienenlänge beträgt 980 m und führt dabei hinauf bis in 20 Meter Höhe. Das Thema der Bahn wird durch authentische Dekoration und passende Musik umgesetzt.



Premiere in Schweinfurt feiert die neu thematisierte Geisterbahn „Geister-Tempel“. Die Besucher tauchen auf zwei Etagen in die geheime Welt von Pharaonen, Pyramiden und Sphinxen ein. Hier erwarten sie neben lebendigen Geistern auch gruselige Animationen und Spezialeffekte mit Wasser, Feuer und Luft.

Außerdem dürfen sich die Besucher auf eines der größten Laufgeschäfte der Branche freuen. Beim „Police Department“ werden fünf Etagen mit einer abwechslungsreichen Hindernis-Parcours-Länge von 500 Meter durchlaufen.



Im Hochfahrgeschäft „Freak“ erleben die Fahrgäste an zwei Propellerarmen eine powergeladene Fahrt in freischwingenden Gondeln mit bis zu 110 km/h und bis in eine Höhe von 42 Meter. Ein besonderes Highlight ist die detailreiche Kulisse mit Superhelden-Thematisierung und verschiedenen Feuer-, Wasser- und Nebeleffekten.

Ergänzt wird das Angebot durch Fahrgeschäftsklassiker wie dem „Hupferl“ und dem Familienrundfahrgeschäft „Musik-Express“. Selbstverständlich sind auch wieder die bekannten und beim Publikum beliebten Fahrgeschäfte „Auto-Skooter“, „Wellenflieger“ und das 50 Meter hohe Riesenrad „Jupiter“ mit dabei.



Auch für den Nachwuchs finden sich zahlreiche Attraktionen: Die Kinderachterbahn „Tom der Tiger“, das „Zauberschloss“, „Die Eisenbahn“ und „Die lustige Seewelt“. Der „Magic Jumper“ lässt auf seinen Trampolinen Kinderherzen höher hüpfen. Auch das „Beach Walking“ ermöglicht den Kindern und Jugendlichen in diesem Jahr wieder in großen Wasserbällen übers Wasser zu laufen.

Für einen Hauch Nostalgie sorgt traditionell das Springpferdekarussell „Evergreen“, das eines der größten Geschäfte dieser Art in Deutschland ist und Kinder sowie Erwachsene als Fahrgäste anspricht. Bemerkenswert sind die aufwändig gestalteten Prunkkutschen und die runden Drehkörbe.



In der Sparte Unterhaltungs- und Geschicklichkeitsspiele wurden für die Besucher bekannte, aber auch neue Spiele, wie zum Beispiel „Dschungel Bogenschießen“, „Klo Gaudi“ und, in Vorbereitung auf die EM, das Torwandschießen im „Sport Studio“ ausgewählt. Im Bereich der Ausspielungen ist wieder eine Blumenverlosung zu finden.

Wie bereits 2023 betreibt die in dritter Generation tätige Festwirtsfamilie Papert aus Bechhofen (Landkreis Ansbach) das Festzelt. Die Besucher dürfen sich wieder auf urig-gemütliche Atmosphäre im Festzelt und im großzügig gestalteten Biergarten freuen. Das Speisenangebot deckt nicht nur die typischen Volksfestschmankerln wie Haxen, Hendl, Spießbraten oder Spanferkel ab, sondern bietet auch Speisen für Vegetarier und Veganer. Hierbei setzt die Festwirtsfamilie möglichst auf lokale Lieferanten und regionale Großhändler.



Die Bevölkerung wird darauf hingewiesen, dass an den Eingängen stichprobenartig Taschenkontrollen durchgeführt werden. Es wird deshalb gebeten, auf die Mitnahme größerer Taschen zu verzichten.

Unter dem Motto „Ein Fest. Ein Wettbewerb. Ein Gesicht“ wird auch in diesem Jahr das „Volksfestgesicht“ für das kommende Jahr gesucht. Die Besucher sind eingeladen, am Samstag, 1. Juni 2024 und im Rahmen der Ladies‘ Night am Montag, 3. Juni 2024, jeweils ab 18:00 Uhr zur Foto-Box vor dem Festzelt zu kommen und sich mit volksfesttypischen Utensilien fotografieren zu lassen. Die originellsten Fotos werden in den sozialen Medien zur Abstimmung veröffentlicht. Das Gesicht mit den meisten Likes steht für das Volksfest 2025 und bekommt ein einzigartiges Fotoshooting. Außerdem ist der/die Gewinner/in bei der Eröffnung des Volksfestes im nächsten Jahr als besonderer Gast im Zelt mit dabei und erhält exklusive Einblicke in die Welt der Schausteller bei einer Backstagetour.

Oberbürgermeister Sebastian Remelé eröffnet das Schweinfurter Volksfest am Freitag, 31. Mai 2024 um 17:30 Uhr im „Volksfestzelt“. Festbeginn ist bereits um 16:00 Uhr.



Zum Programm:

Großes Eröffnungsfeuerwerk
In diesem Jahr findet um 22:30 Uhr wieder ein großes Brillant-Feuerwerk zur Eröffnung statt.

Festumzug
Als besonderer Rahmenprogrammpunkt startet am Samstag, 1. Juni 2024 um 12:30 Uhr der mittlerweile 4. historische Festumzug vom Marktplatz zum Volksfestplatz. Dieser wird seit der Neuauflage im Jahr 2009 alle fünf Jahre durchgeführt. In Kooperation mit dem Trachtenverband Unterfranken schließt sich daran das 9. Unterfränkische Gautrachtenfest im Festzelt an.



Comedy-Frühschoppen
Einen Comedy-Frühschoppen mit Sebastian Reich und seiner Amanda gibt es am Sonntag, 2. Juni 2024 um 11:00 Uhr im Festzelt der Familie Papert. Diese Veranstaltung ist kostenfrei.

Ladies‘ Night
Ab 18:00 Uhr ist am Montag, 3. Juni 2024 erneut Ladies‘ Night. Jede Dame erhält an den Eingängen eine kleine Überraschung, außerdem gelten für alle Damen an fast allen Geschäften ermäßigte Fahr- und Eintrittspreise und Sonderangebote.



Seniorennachmittag
Am Dienstag, 4. Juni 2024 findet im Festzelt ein Seniorennachmittag mit Musik und Tanz statt.

Familiennachmittag
Am Mittwoch, 5. Juni 2024 gibt es von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr wieder den beliebten Familiennachmittag mit ermäßigten Fahr- und Eintrittspreisen und Sonderangeboten an allen Ständen.



Ehrenamtsabend
Am Donnerstag, 6. Juni 2024 findet ab 17:00 Uhr der Ehrenamtsabend im Festzelt statt. Dieser ist ein Dankeschön der Stadt Schweinfurt für ihre Bürgerinnen und Bürger, die im Besitz einer bayerischen Ehrenamtskarte sind.

Heldenbesuch und Airbrush-Tattoos
Am Freitag, 7. Juni 2024 sind von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr erneut Superhelden und Prinzessinnen auf dem Schweinfurter Volksfest unterwegs und stehen für Autogramme und Erinnerungsfotos bereit. Außerdem können sich die Kinder in der Zeit von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr im bzw. am „Volksfestzelt“ beziehungsweise in dessen Biergarten ein kostenloses Airbrush-Tattoo aufbringen lassen.



Volksfest-Gottesdienst
Für Sonntag, 9. Juni 2024 um 10:30 Uhr, laden Pfarrer Heiko Kuschel und Pastoralreferent Ullrich Göbel die Schausteller und die Schweinfurter Bevölkerung zu einem ökumenischen Gottesdienst ins Festzelt ein.

Abschluss-Feuerwerk
Am Sonntag, 9. Juni 2024 um 22:30 Uhr, verabschieden sich die Schausteller mit einem Feuerwerk von der Bevölkerung aus Schweinfurt und Umgebung. Danach wird das Volksfest 2024 langsam ausklingen.



Volksfesttaler und Studententaler
Die Schweinfurter Volksfesttaler können seit 2. April 2024 im Kundenzentrum der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge am Roßmarkt in Schweinfurt sowie im Bürgerservice im Rathaus der Stadt Schweinfurt erworben werden. Der Kaufpreis eines Talers beträgt 0,90 Euro, auf dem Volksfest hat er einen Wert von 1,00 Euro. Die Taler werden in 5er-Packs abgegeben.

Erneut gibt es mit dem Studententaler auch ein spezielles Angebot für Studierende. Dieser ist ebenfalls seit 2. April 2024 2024 im Bürgerservice im Rathaus der Stadt Schweinfurt und an der THWS erhältlich. An der THWS erfolgt die Ausgabe der Taler (nach Bezahlung in der Bibliothek) während der Öffnungszeiten am Servicepoint des Campus Ignaz Schön. Der Studententaler kostet 0,80 Euro, auf dem Volksfest hat er ebenfalls einen Wert von 1,00 Euro und garantiert somit einen Rabatt von 20 Prozent Sowohl beim Erwerb der Taler als auch beim Einlösen auf dem Volksfest ist ein gültiger Studierendenausweis vorzulegen.

Die Schweinfurter Volksfest- und Studententaler können auf dem Schweinfurter Volksfest bei sämtlichen Betrieben als Zahlungsmittel verwendet werden. Eine Barauszahlung des Wertes ist nicht möglich. Wechselgeld wird jedoch von den Schaustellern zurückgegeben.








Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


test