Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Wenn sich der Duft von gebrannten Mandeln und frisch gegrillten Hendl über den Tegernsee verbreitet, süffiges Bier gezapft wird und zünftige Blasmusik erklingt, dann heißt es „Ozapft is!“ am Volksfest in Gmund am Tegernsee.

Von Donnerstag, 30. Mai 2024 bis einschließlich Montag, 3. Juni 2024, findet das traditionelle Volksfest statt, das zahlreiche Höhepunkte und altbewährte Klassiker zu bieten hat.



„Nach der intensiven Planung und Organisation in den letzten Monaten freuen wir uns schon sehr darauf, unsere Gäste wieder im Festzelt begrüßen zu dürfen und sie mit unseren guadn bayerischen Schmankerln und dem süffigen Festbier zu bewirten“, so Festwirt Maximilian Fahrenschon.



Neben vielen Fahrgeschäften und Buden im Vergnügungspark erwartet die Volksfest-Liebhaber ein vielfältiges, unterhaltsames Programm mit erstklassigen Blaskapellen und Bands für jede Generation, den Familientag mit ermäßigten Preisen und auch verzaubernde Auftritte für die ganz kleinen Wiesn Besucher.



Die Festwirtfamilie Fahrenschon sorgt mit bayerischen Schmankerln aus der Festzeltküche für das leibliche Wohl. Knusprige Hendl, saftiger Steckerlfisch und resche Hax’n werden vor Ort frisch zubereitet. Als Spezialität wird es am Sonntag frisch gegrillte Bauernenten mit Blaukraut und Knödel geben. Die Volksfest-Genießer wissen: Hier lohnt es sich schnell zu sein! Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich die Ente auch unter der Telefonnummer (0 80 31) 4 09 21 02 vorbestellen. Dazu gibt es wie gewohnt das frisch gezapfte Bier vom Herzoglichen Brauhaus Tegernsee und die Weißbiere von der Brauerei Hopf.



Erstmalig Eröffnung an Fronleichnam
Eine Überraschung ist, dass das Volksfest dieses Jahr an Fronleichnam, Donnerstag, 30. Mai 2024, beginnen wird. Bereits um 11:00 Uhr, direkt im Anschluss an den Gottesdienst, wird mit dem traditionellen Freibierausschank am Rathaus und musikalischer Unterstützung durch den Spielmannzug Gmund das Fest eingeläutet. Weiter geht es mit einem großen Festumzug der Vereine zum Festplatz am Fischerweg, bevor Erster Bürgermeister Alfons Besel offiziell das erste Fass anzapfen wird.



Zum Volksfestauftakt sorgt die Gasteiger Blasmusik für die musikalische Stimmung und gibt ab an die Willinger Musi, die den Feiertag perfekt macht. „Es war eine Herausforderung, aber es freut uns, dass es geklappt hat, die Eröffnung trotz des Feiertages in gewohntem Rahmen abhalten zu können“, so Festwirtin Anna-Maria Fahrenschon. „Mit Gottes Segen, macht es doch gleich noch viel mehr Spaß“, so die Wirtin und freut sich außerdem, dass jetzt auch diejenigen, die sonst länger arbeiten müssen, an der Eröffnung teilnehmen können.



Zum Mittagstisch am Freitag, 31. Mai 2024, dürfen sich besonders die Senioren freuen. Die Gemeinde Gmund lädt zwischen 12:00 Uhr und 15:00 Uhr zu Bier und Hendl ein. Auch zahlreiche Nachbargemeinden schließen sich dem Ereignis gerne an. Für gesellige Stunden sorgt dabei die Dürnbacher Blaskapelle. Am Abend bietet die Harthauser Musi beste Partylaune und ausgezeichnete Stimmung zum Start ins Wochenende. Wie bereits im letzten Jahr, wird getanzt, gefeiert und gelacht werden! Der ein oder andere nutzt die Bierzeltbank dabei sogar als Tanzboden.



Trachtenjugend des Oberlandler Gauverbandes
Eine weitere Besonderheit in diesem Jahr hält der Samstag bereit: Die gesamte Trachtenjugend des Oberlandler Gauverbandes trifft sich in Gmund und marschiert nach dem gemeinsamen Gottesdienst ins Festzelt ein. Den gesamten Nachmittag über treten die Jugendgruppen auf – da gibt es einiges zu sehen. Aber nicht nur das, auch die Kultband „Cagey Strings“ wird wieder vertreten sein. Mit ihrem riesigen Repertoire und ihrem einzigartigen Mix aus Rock‘n‘Roll und Partysound wird der Abend garantiert zu einem Erfolg und gehört schon lange zu den Highlights der Volksfest-Besucher.



Am Sonntag, 2. Juni 2024, startet das Programm um 11:00 Uhr mit einem Frühschoppen der Raffemoser Musikanten, bevor Küchenchef Martin Langl die ersten Enten vom Grill holt. „Knapp drei Stunden hängen unsere Enten am Grill“ erklärt der Küchenchef. Aber auch alle anderen Schmankerl, wie Hendl, Steckerlfisch und Hax´n werden an diesem Tag angeboten. Gut gelaunt geht der Sonntag mit den Gmunder Dorfmusikanten weiter, die bis zum späten Abend zünftig aufspielen.



Das Highlight für alle kleinen Wiesn-Besucher ist der große Familientag
Am Montag, 3. Juni 2024, gibt es vergünstigte Preise im Vergnügungspark und auch im Zelt. So gibt es Wiener Würstl mit Pommes und Limo zu taschengeldfreundlichen Preisen. Das ist aber noch lange nicht alles: Im Festzelt können die Kinder an den beliebten Kinderparcours der Gemeinde Gmund teilnehmen und der Kasperl erzählt seine lustigen Geschichten. Zudem können sich die Kinder beim Kinderschminken in wunderschöne Schmetterlinge, gefährliche Tiger und noch viel mehr verzaubern lassen. Das alles natürlich kostenlos.



Am Montagabend lädt die Festwirtsfamilie zum traditionellen Kesselfleischessen ein. Dazu spielt zum Festausklang die Blaskapelle Gmund griabig auf bevor sich die Zelttüren wieder für ein Jahr schließen.

Für Menschen mit Behinderung stehen Parkplätze sowie eine rollstuhlgerechte Behindertentoilette zur Verfügung.








Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


test